Our fancy horses

(Deutsch weiter unten)
Cleo and Wally have been living with us now for 2 months and, I dare say, our horse-farm project is going really well. Laura has put a huge effort into training and care, to get our two new family members into top form. She (and Julia and Gaylen) have worked hard to clear up Wally’s rain-rot skin condition with regular grooming, washing and various treatments, and she’s treated some minor thrush on Cleo’s hoofs. We invested in a lot of nice hay and good, locally sourced grain in addition to the forage from our pasture (and the apple trees). The results of these efforts are now visible – just look at the pictures below.

Yesterday, Wally and Cleo had their first vet checkup with us, and the vet confirmed that they are in great shape and perfectly healthy. He floated Wally’s teeth (filed the sharp bits of his teeth) and gave both a good looking-over. This vet gets around a lot and sees a wide variety of horse property, from backyard pastures to big barns, and he gave our setup a “thumbs up!” Check out how nice Wally and Cleo look, now that we’ve fattened them up a a bit and trained them. Compare that to 2 months ago.

Wally lookin' good
Wally lookin’ good

Wally lookin' good
Cleo is pretty fancy

More picture in the Photogallery

Laura in a horsie-sandwich
Laura in a horsie sandwich – Pferdesandwich mit Laura

Wally und Cleo leben jetzt schon seit 2 Monaten bei uns und haben sich schön eingelebt. Laura hat sich viel Mühe gegeben Wally’s Hautprobleme zu beheben und Cleo’s Hufe von einem bischen Strahfäule zu befreien. Wir haben in gutes Futter investiert das zusammen mit dem frischen Weidegras beide Pferde auf ihr optimales Gewicht gebracht hat. Als die Beiden bei uns einzogen, waren sie etwas mager, da sie auf der Farm wo sie während des Sommers waren, nicht besonders gut gefüttert wurden. Bilder von damals.

Unsere Kinder verbrachten die Sommerferien tagsüber auf einer Pferdefarm 20 Min ausserhalb von Durham und wir hatten die Pferde dort in Vollpension während wir an unserer Weide bastelten. So konnten die Kinder mit den Pferden etwas trainieren and Reitstunden mit ihrem eigenen Pferd machen. Allerdings funktionierte dieser clevere Plan nicht so gut, da sich die Besitzer dieser Pferdefarm als total unzuverlassig herausstellten. Wir hatten ständig Diskussionen mit den Besitzern wegen des Pferdefutters und der mangelnden Aufsicht. Als uns dann Wally fast noch erstickte, nachdem man ihm das falsche Futter gab, hatten wir genug! Wir liehen uns einen Anhänger aus und brachten die Tiere nach Hause. Wir arrangierten uns mit einer Bekannten um Julia die letzten Ferienwochen zu Hause zu haben – Jacob war wieder in der Schule. Der Zaun war zu dem Zeitpunkt praktisch fertig und der Unterstand war zwar noch im “Rohbau” aber die Tiere hatten eh keine Motivation abzuhauen, da sie schon lange keine so fette Weide mehr gesehen hatten!

Gestern kam der Veterinär zum ersten Mal, und bestätigte uns dass Wally und Cleo kerngesund sind. Er gab uns auch ein nettes Kompliment! Immerhin sieht ein Veterinär doch eine ganze Bandbreite an verschiedenen Arten der Pferdehaltung, und es war schön zu hören dass ihm unsere Weide mit dem Offenstall sehr gefiel. Die beiden benahmen sich auch sehr gut für den Vet und haben jetzt alle Impfungen und die vorgeschriebenen Gesundheitstests.

Jetzt können wir uns auch erst einmal etwas langsamer machen und die Pferde reiten oder einfach mit den beiden in ihrem Reich die kühlere Herbstluft geniessen!

Zum vergrössern auf die Bilder klicken. Noch mehr Bilder sind in der Photogallerie zu sehen.

Laura and her babies

Leave a Reply

NOTE: Only comments with no hyperlinks will be posted immmediately.

Security code: